Frauenwand 2.541 m zwischen Gletschereis und Dreitausender

Ausgangspunkt:

Hintertux

Charakter:

gemütliche Tageswanderung

Reine Gehzeit:

ca. 5 Stunden

Route:

Sommerbergalm (Auffahrt mit Gletscherbahn) - Kaserer Scharte - Frauenwand

Höhenunterschied:

ca. 600 m

Höchster Punkt:

Frauenwand 2.541 m

Endpunkt:

Hintertux

Mit der Gletscherbahn fährt zur Sommerbergalm auf 2.100 m. Von dort geht es erstmal Richtung Spannagelhaus ca. 1/2 Stunde. Dann weiter über einen schmalen Weg hinauf zur Kaserer Scharte, immer den Blick auf den Olperer 3.476 m, Gefrorene-Wand-Spitze 3.288 m und den Hoher Riffler 3.231 m. Von der Kaserer Scharte, hat man bei guter Fernsicht, einen Blick bis zu den Ötztaler und Stubaier Alpen. Nun geht es über die Frauenwand herab zum Tuxer Joch Haus 2.310 m, weiter zur Sommerbergalm.

Alternativer Abstieg:
Vom Tuxer Joch Haus zur Bichlalm, von dort nach Hinterux